Login
Willkommen bei Kaufdown
Email
Pflichtfeld
Passwort vergessen? Noch kein Kunde? Zur Registrierung

Donnerstag, 08.09.2016 09:00h

2 Karten Kat. II für PAULUS, Münchener Bach-Chor, 29.09.2016 in München

Startpreis
118,-
EUR
Minimalpreis:
59,-
EUR
Diese Auktion ist bereits abgelaufen.
Die nächste Auktion beginnt in
Noch
0
0
0
Stück
versteigert:
um 14:33 Uhr für EUR 62,-
um 11:55 Uhr für EUR 60,-
um 10:06 Uhr für EUR 84,-
2 Konzertkarten der Kategorie II für Donnerstag, den 29. September 2016, um 19:30 Uhr im Prinzregententheater, München.
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Paulus
Mendelssohns erstes großes Oratorium - es behandelt Leben und Wirken des Apostel Paulus. Münchener Bach-Chor, Haydn Orchester von Bozen und Trient, Katharina Persicke - Sopran, Marie Henriette Reinhold - Alt, Michael Feyfar - Tenor, Thilo Dahlmann - Bass, Hansjörg Albrecht - musikalische Leitung
Nach Zahlungseingang erhalten Sie die Karten umgehend per Post.
Details
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Paulus op. 36

Katharina Persicke, Sopran
Marie Henriette Reinhold, Alt
Michael Feyfar, Tenor
Thilo Dahlmann, Bass
Münchener Bach-Chor
Haydn Orchester von Bozen und Trient
Hansjörg Albrecht, Leitung

Als Felix Mendelssohn Bartholdy am 22. Mai 1836 in Düsseldorf die Uraufführung seines ersten großen Oratoriums dirigierte, war er 27 Jahre alt. „Paulus“, op. 36, entstand zwischen 1834 und 1836, geht im Text zurück auf die Apostelgeschichte und handelt von der Wandlung des Saulus zum einflussreichen christlichen Missionar Paulus. Zu Lebzeiten des Komponisten war es unbestritten dessen beliebtestes Werk; es wurde in Deutschland, der Schweiz, Dänemark, den Niederlanden, Polen, Russland und in den USA aufgeführt – allein 50 mal in den ersten 18 Monaten nach der Uraufführung.

1954 von Karl Richter gegründet, erlangte der Münchener Bach-Chor vor allem mit seinen Bach-Interpretationen auf großen internationalen Tourneen – von Paris über Moskau bis Tokio und New York – und durch Aufnahmen auf Schallplatten und CDs Weltruf. Längst hat er sich wieder neu etabliert, zu Hause und auf Reisen.

Nach Richters Tod – das Gedenkkonzert im Mai 1981 dirigierte Leonard Bernstein – übernahm 1984 Hanns-Martin Schneidt die Leitung bis 2001. Er setzte neue künstlerische Akzente und führte die Reisetätigkeit fort. Ab 2001 arbeiteten neben anderen Gastdirigenten vor allem Barock-Spezialisten wie Peter Schreier, Bruno Weil und Ralf Otto mit dem Ensemble.

Mit Beginn der Saison 2005/06 wurde Hansjörg Albrecht neuer Künstlerischer Leiter, „ein Glücksfall für den Münchener Bach-Chor“, so die Süddeutsche Zeitung. Unter ihm bekam der Chor ein neues künstlerisches Profil und eine transparente Klangqualität, was von der Kritik immer wieder hervorgehoben wird. Lebendig strukturierte Bach-Interpretationen, inspiriert durch die historische Aufführungspraxis, stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Ausgefallene Programmkonzepte sowie eine Erweiterung des Repertoires sind inzwischen zu Markenzeichen des Ensembles geworden, das ebenso mit der Ballett-Compagnie von John Neumeier oder Marguerite Donlon auftrat wie mit gefeierten Solisten der Klassik-Szene, z.B. Marlis Petersen, Simone Kermes, Klaus Florian Vogt oder Michael Volle.

Der Münchener Bach-Chor arbeitet mit seinen traditionellen Partnern, dem Münchener Bach-Orchester und dem Bach Collegium München, zusammen, aber auch mit namhaften europäischen Orchestern. Er tritt in den großen Münchner Sälen, in bedeutenden Musikzentren sowie bei internationalen Festivalsauf. CD- und DVD-Aufnahmen dokumentieren die fruchtbare Zusammenarbeit der großen Münchner Bach-Ensembles. Im Sommer 2015 erschien eine Einspielung von Enjott Schneiders Oratorium „Augustinus“. Im März 2016 konzertierte der Chor nach über 35 Jahren wieder in Moskau mit der Matthäus-Passion; der Live-Mitschnitt des Konzertes war über die Webseite der Moscow Philharmonic Society zu hören und stand sechs Wochen lang im Netz.

Das Haydn-Orchester wurde 1960 auf Veranlassung der Städte Bozen und Trient sowie der zugehörigen Provinzialverwaltungen gegründet und wird vom zuständigen Ministerium in Rom gefördert. Das Orchester war seither in renommierten Konzertsälen in Deutschland, Italien, Japan, den Niederlanden, in Österreich (im Salzburger Mozarteum und im Wiener Musikverein), der Schweiz, in Ungarn und in den usa zu Gast und trat u. a. bei den Festspielen in Bregenz, Erl, Perugia, Pesaro und Toblach auf.

Sein Repertoire reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik und schließt diverse Opern und Oratorien mit ein; Komponisten wie Luigi Dallapiccola, Luigi Nono, Luciano Berio, Franco Donatoni, Giorgio Battistelli, Matteo D’Amico und Giovanni Sollima vertrauten dem Haydn-Orchester Uraufführungen ihrer Werke an.

Am Pult des Haydn-Orchesters standen Dirigenten wie Claudio Abbado, Rinaldo Alessandrini, Riccardo Chailly, Ottavio Dantone, Eliahu Inbal, Alain Lombard, Jesús López-Cobos, Neville Marriner, Riccardo Muti, Daniel Oren, José Serebrier und Alberto Zedda; als Chefdirigenten wirkten – nach dem Gründer Antonio Pedrotti – Hermann Michael, Alun Francis, Christian Mandeal und Ola Rudner. Von 2003 bis 2012 war Gustav Kuhn künstlerischer Leiter des Orchesters; seit März 2013 ist Daniele Spini verantwortlich für die künstlerische Planung des Orchesters.
Anbieter

Münchener Bach-Chor e.V.

Luitpoldring 40b

85591 Vaterstetten

0173–8366078

ursula.halbritter@muenchener-bachchor.de

http://www.muenchener-bachchor.de


Vertreten durch: Ursula Halbritter

Register und Nr.: Amtsgericht München VR 2441

Ust.-Ident-Nummer: 189569835

Weitere aktuelle Angebote Archiv
Gutschein im Wert von 199 Euro für LEDER FISCHER
Heute, 14.12.2018
Gutschein im Wert von 199 Euro für LEDER FISCHER
Weinbergschnuppern mit 2 Nächten für 2 Personen im Winzer-Wellness-Hotel DAS KAPPEL
Morgen, 15.12.2018
Weinbergschnuppern mit 2 Nächten für 2 Personen im Winzer-Wellness-Hotel DAS KAPPEL
4 Nächte für 2 Personen im Winzer-Wellness-Hotel DAS KAPPEL
Morgen, 15.12.2018
4 Nächte für 2 Personen im Winzer-Wellness-Hotel DAS KAPPEL
Einbauküche nach Maß oder Küchengutschein im Wert von 4.977 Euro
Sonntag, 16. 12. 2018
Einbauküche nach Maß oder Küchengutschein im Wert von 4.977 Euro
Tempest Damen Strick Fleece Jacke mit Kapuze in navy blue
Mittwoch, 19. 12. 2018
Tempest Damen Strick Fleece Jacke mit Kapuze in navy blue
Tempest Damen Strick Fleece Jacke mit Kapuze in grey melange
Mittwoch, 19. 12. 2018
Tempest Damen Strick Fleece Jacke mit Kapuze in grey melange
Tempest-Y Herren Strick Fleece Jacke mit Kapuze in navy blue
Mittwoch, 19. 12. 2018
Tempest-Y Herren Strick Fleece Jacke mit Kapuze in navy blue
Tempest-Y Herren Strick Fleece Jacke mit Kapuze in grey melange
Mittwoch, 19. 12. 2018
Tempest-Y Herren Strick Fleece Jacke mit Kapuze in grey melange
Offizielle Golf Mitgliedschaft „Deutschland golft“ für 12 Monate für eine Person
Donnerstag, 20. 12. 2018
Offizielle Golf Mitgliedschaft „Deutschland golft“ für 12 Monate für eine Person
Kaufdown — die Idee der Rückwärts-Auktion
Kaufdown – die Idee der Rückwärts-Auktion

Anderswo steigen die Preise stetig – hier werden sie gesenkt: Im Kaufdown von der Süddeutschen Zeitung können Sie sparen, indem Sie die Nerven bewahren. Täglich neue und wechselnde Auktionen bieten Angebote aus der Welt der Reisen, der Kosmetik, der Fitness oder der Restaurants, bieten Konzertkarten, Wellness-Gutscheine, Champagner-Wochenenden, Mietwagen oder den gewünschten Kochkurs zu einem Einstiegspreis, der im Laufe der Auktion immer weiter gesenkt wird. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Wunschpreis abzuwarten – und genau in dem Moment zuzuschlagen, bevor es ein anderer tut. Belohnt werden Sie dafür mit einem Rabatt von bis zu 50 Prozent. Verkäufer ist dabei ausschließlich der Anbieter der Produkte/ Dienstleistungen – die Süddeutsche Zeitung betreibt lediglich die technische Plattform für die Auktion.


Mit dem Kaufdown durch Bayern und die Welt

Die Premium-Angebote wurden von der SZ ausgewählt und führen Sie – im Falle der Reise-Angebote – unter anderem nach Neuschwanstein, in den Chiemgau, nach Kärnten, zum Skifahren, in die Schweiz, ins Wellness-Wochenende, in den Romantik-Urlaub, zum Mountainbiken in die Berge und zum Fallschirmspringen in die Lüfte. Sie sparen über den Kaufdown kräftig beim Familienurlaub in der Türkei, oder beim Ausspannen an der Algarve. Oder Sie ergattern zum Schnäppchen-Preis eine Heißluftballonfahrt übers Wochenende. Oder Sie lassen sich, ganz gemütlich, auf eine bayerische Brauerei-Führung mit Bierprobe ein. Immer mit Rabatt, versteht sich. Sie müssen sich nur für ein oder mehrere Angebote entscheiden. Und dann ganz ruhig bleiben. Aber nicht zu ruhig. Sonst schnappt Ihnen noch jemand Ihr Schnäppchen vor der Nase weg.


Rabatte, Angebote, Schnäppchen beim Kaufdown

Abseits von Urlaub, Beauty, Wellness, Spa, Erlebnis-Reisen und Action zu Zweit, mit der Familie oder für Singles bietet der Kaufdown auch Angebote und Rabatte für den Alltag zu Themen wie Sport, ergonomische Büromöbel, maßgeschneiderte Hemden, rahmengenähte Schuhe, Dessous-Gutscheine, Golfkurse, Gartenmöbel für die Freiluftsaison, sowie Wohndesign zum Wohlfühlen: Kunstwerke im Unikat, edle Teppiche oder Warengutscheine für Ihre individuelle Einrichtung. Die Rückwärts-Auktion macht’s möglich. Ran an die Rabatte!