Login
Willkommen bei Kaufdown
Email
Pflichtfeld
Passwort vergessen? Noch kein Kunde? Zur Registrierung

Sonntag, 08. April 2018 ab 9 Uhr

2 Karten Kat. III für J. S. Bach h-Moll-Messe, Münchener Bach-Chor, 05.05.2018 in München

Startpreis
110,-
EUR
Minimalpreis:
55,-
EUR
Diese Auktion ist bereits abgelaufen.
Die nächste Auktion beginnt in
Noch
0
0
0
Stück
versteigert:
um 17:08 Uhr für EUR 68,-
um 15:50 Uhr für EUR 56,-
um 11:03 Uhr für EUR 56,-
um 10:40 Uhr für EUR 57,-
um 09:09 Uhr für EUR 56,-
2 Konzertkarten Kat. III, Sa., 05. Mai 2018, 20:00 Uhr, Herkulessaal der Residenz, München
Johann Sebastian Bach: h-Moll Messe
Die grandiose Messe in h-Moll gilt als Meilenstein der Musikgeschichte - Ihre Karte berechtigt Sie außerdem an der 30 minütigen Konzerteinführung um 19:00 Uhr teil zu nehmen.
Münchener Bach-Chor, Münchener Bach-Orchester, Hanna Zumsande - Sopran, David Allsopp - Altus, Andreas Post - Tenor, Christian Immler - Bass, Hansjörg Albrecht - Musikalische Leitung
Nach Zahlungseingang erhalten Sie die Karten umgehend per Post.
Details
Sie ersteigern 2 Konzertkarten der Kategorie III für:

Samstag 05. Mai 2018, 20:00 Uhr
Konzerteinführung um 19:00 Uhr
Herkulessaal der Residenz, München

Johann Sebastian Bach: h-Moll Messe

Olivier Messiaen: Apparition de l’Église éternelle

Mitwirkende:
Hanna Zumsande, Sopran
David Allsopp, Altus
Andreas Post, Tenor
Christian Immler, Bass
Johanna Soller, Orgel

Münchener Bach-Chor
Münchener Bach-Orchester

Hansjörg Albrecht, Leitung


Zum Programm:
Zahllose Komponisten quer durch die Jahrhunderte haben das Ordinarium Missae vertont, also jene Texte, die uns als Grundbausteine der christlichen Liturgie das ganze Kirchenjahr hindurch im Gottesdienst begegnen: Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei. Aus dieser überwältigenden Fülle ragt die grandiose Messe in h-Moll als Meilenstein der Musikgeschichte heraus: Alle Facetten seines kompositorischen Könnens führt Johann Sebastian Bach hier zusammen und leitet uns durch ein weit ausgreifendes Panorama musikalischer Formen, Farben und Stimmungen, das den gesamten Horizont menschlicher Vorstellungskraft und Affekte umspannt. Diese h-Moll-Messe musizieren oder ihr lauschen zu dürfen, ist ein beglückendes Privileg für alle Beteiligten. Es verwundert nicht, dass die UNESCO Bachs eigenhändiges Manuskript der Messe am 27. Oktober 2017 ins Weltdokumentenerbe aufgenommen hat – als Schatz, den es besonders zu hüten und für die Menschheit lebendig zu halten gilt.

Zum Chor:
1954 von Karl Richter gegründet, erlangte der Münchener Bach-Chor vor allem mit seinen Bach-Interpretationen auf großen internationalen Tourneen – von Paris über Moskau bis Tokio und New York – und durch Aufnahmen auf Schallplatten und CDs Weltruf. Längst hat er sich wieder neu etabliert, zu Hause und auf Reisen.

Nach Richters Tod – das Gedenkkonzert im Mai 1981 dirigierte Leonard Bernstein – übernahm 1984 Hanns-Martin Schneidt die Leitung bis 2001. Er setzte neue künstlerische Akzente und führte die Reisetätigkeit fort. Ab 2001 arbeiteten neben anderen Gastdirigenten vor allem Barock-Spezialisten wie Peter Schreier, Bruno Weil und Ralf Otto mit dem Ensemble.

Mit Beginn der Saison 2005/06 wurde Hansjörg Albrecht neuer Künstlerischer Leiter, „ein Glücksfall für den Münchener Bach-Chor“, so die Süddeutsche Zeitung. Unter ihm bekam der Chor ein neues künstlerisches Profil und eine transparente Klangqualität, was von der Kritik immer wieder hervorgehoben wird. Lebendig strukturierte Bach-Interpretationen, inspiriert durch die historische Aufführungspraxis, stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Ausgefallene Programmkonzepte sowie eine Erweiterung des Repertoires sind inzwischen zu Markenzeichen des Ensembles geworden, das ebenso mit der Ballett-Compagnie von John Neumeier oder Marguerite Donlon auftrat wie mit gefeierten Solisten der Klassik-Szene, z.B. Marlis Petersen, Simone Kermes, Klaus Florian Vogt oder Michael Volle.
Der Münchener Bach-Chor arbeitet mit seinen traditionellen Partnern, dem Münchener Bach-Orchester und dem Bach Collegium München, zusammen, aber auch mit namhaften europäischen Orchestern. Er tritt in den großen Münchner Sälen, in bedeutenden Musikzentren sowie bei internationalen Festivalsauf. CD- und DVD-Aufnahmen dokumentieren die fruchtbare Zusammenarbeit der großen Münchner Bach-Ensembles. Im Sommer 2015 erschien eine Einspielung von Enjott Schneiders Oratorium „Augustinus“.

Im März 2016 konzertierte der Chor nach über 35 Jahren wieder in Moskau mit der Matthäus-Passion; der Live-Mitschnitt des Konzertes war über die Webseite der Moscow Philharmonic Society zu hören und stand sechs Wochen lang im Netz. Im September 2016 führte der Chor erstmals Mendelssohns Paulus im Dom von Pisa auf. Im Oktober 2016 fand eine vielbeachtete Südfrankreich-Tournee statt, auf der Händels Messias in acht großen Kathedralen aufgeführt wurde. 2017 konzertierte der Chor in der Neuen Philharmonie in Budapest, Ungarn, in Zusammenarbeit mit dem Franz-Liszt Kammerorchester.

Anbieter

Münchener Bach-Chor e.V.

Luitpoldring 40b

85591 Vaterstetten

0173–8366078

ursula.halbritter@muenchener-bachchor.de

http://www.muenchener-bachchor.de


Vertreten durch: Ursula Halbritter

Register und Nr.: Amtsgericht München VR 2441

Ust.-Ident-Nummer: 189569835

Weitere aktuelle Angebote Archiv
2 Nächte für 2 Personen im Bachmair Weissach Spa & Resort am Tegernsee
Sonntag, 19. 04. 2020
2 Nächte für 2 Personen im Bachmair Weissach Spa & Resort am Tegernsee
Feuer & Flamme an Donau und Altmühl für 2 Personen am 14.11.2020
Donnerstag, 23. 04. 2020
Feuer & Flamme an Donau und Altmühl für 2 Personen am 14.11.2020
Sonntags Schlemmer-Brunchfahrt für 2 Personen mit kalt-warmem Buffet
Donnerstag, 23. 04. 2020
Sonntags Schlemmer-Brunchfahrt für 2 Personen mit kalt-warmem Buffet
Familienticket-Linienschifffahrt Donaudurchbruch & Altmühltal
Donnerstag, 23. 04. 2020
Familienticket-Linienschifffahrt Donaudurchbruch & Altmühltal
Schiffs-Rundfahrt Familienkarte Linie Regensburg
Donnerstag, 23. 04. 2020
Schiffs-Rundfahrt Familienkarte Linie Regensburg
Muckenthaler`s ergonomische Stehhilfe MOVE in schwarz
Freitag, 24. 04. 2020
Muckenthaler`s ergonomische Stehhilfe MOVE in schwarz
Muckenthaler`s ergonomischer Entspannungsstuhl GRAVITY in Leder schwarz
Freitag, 24. 04. 2020
Muckenthaler`s ergonomischer Entspannungsstuhl GRAVITY in Leder schwarz
5 Nächte für 2 Personen in einem ****Hotel in der Ferienregion Kaiserwinkl
Samstag, 25. 04. 2020
5 Nächte für 2 Personen in einem ****Hotel in der Ferienregion Kaiserwinkl
4 Wohlfühltage im Burghotel Sterr für 2 Personen
Sonntag, 26. 04. 2020
4 Wohlfühltage im Burghotel Sterr für 2 Personen
5 Wohlfühltage im Burghotel Sterr für 2 Personen
Sonntag, 26. 04. 2020
5 Wohlfühltage im Burghotel Sterr für 2 Personen
KLEINE AUSZEIT mit 3 Nächten für 2 Personen im Hotel St. Florian
Sonntag, 26. 04. 2020
KLEINE AUSZEIT mit 3 Nächten für 2 Personen im Hotel St. Florian
900-Euro-Gutschein für das 5-Sterne-Wellnesshotel Jagdhof im Bayerischen Wald
Montag, 27. 04. 2020
900-Euro-Gutschein für das 5-Sterne-Wellnesshotel Jagdhof im Bayerischen Wald
70-Euro-Gutschein für die Spezialitäten-Brennerei und Whisky-Destillerie Liebl
Dienstag, 28. 04. 2020
70-Euro-Gutschein für die Spezialitäten-Brennerei und Whisky-Destillerie Liebl
Kaufdown — die Idee der Rückwärts-Auktion
Kaufdown – die Idee der Rückwärts-Auktion

Anderswo steigen die Preise stetig – hier werden sie gesenkt: Im Kaufdown von der Süddeutschen Zeitung können Sie sparen, indem Sie die Nerven bewahren. Täglich neue und wechselnde Auktionen bieten Angebote aus der Welt der Reisen, der Kosmetik, der Fitness oder der Restaurants, bieten Konzertkarten, Wellness-Gutscheine, Champagner-Wochenenden, Mietwagen oder den gewünschten Kochkurs zu einem Einstiegspreis, der im Laufe der Auktion immer weiter gesenkt wird. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Wunschpreis abzuwarten – und genau in dem Moment zuzuschlagen, bevor es ein anderer tut. Belohnt werden Sie dafür mit einem Rabatt von bis zu 50 Prozent. Verkäufer ist dabei ausschließlich der Anbieter der Produkte/ Dienstleistungen – die Süddeutsche Zeitung betreibt lediglich die technische Plattform für die Auktion.


Mit dem Kaufdown durch Bayern und die Welt

Die Premium-Angebote wurden von der SZ ausgewählt und führen Sie – im Falle der Reise-Angebote – unter anderem nach Neuschwanstein, in den Chiemgau, nach Kärnten, zum Skifahren, in die Schweiz, ins Wellness-Wochenende, in den Romantik-Urlaub, zum Mountainbiken in die Berge und zum Fallschirmspringen in die Lüfte. Sie sparen über den Kaufdown kräftig beim Familienurlaub in der Türkei, oder beim Ausspannen an der Algarve. Oder Sie ergattern zum Schnäppchen-Preis eine Heißluftballonfahrt übers Wochenende. Oder Sie lassen sich, ganz gemütlich, auf eine bayerische Brauerei-Führung mit Bierprobe ein. Immer mit Rabatt, versteht sich. Sie müssen sich nur für ein oder mehrere Angebote entscheiden. Und dann ganz ruhig bleiben. Aber nicht zu ruhig. Sonst schnappt Ihnen noch jemand Ihr Schnäppchen vor der Nase weg.


Rabatte, Angebote, Schnäppchen beim Kaufdown

Abseits von Urlaub, Beauty, Wellness, Spa, Erlebnis-Reisen und Action zu Zweit, mit der Familie oder für Singles bietet der Kaufdown auch Angebote und Rabatte für den Alltag zu Themen wie Sport, ergonomische Büromöbel, maßgeschneiderte Hemden, rahmengenähte Schuhe, Dessous-Gutscheine, Golfkurse, Gartenmöbel für die Freiluftsaison, sowie Wohndesign zum Wohlfühlen: Kunstwerke im Unikat, edle Teppiche oder Warengutscheine für Ihre individuelle Einrichtung. Die Rückwärts-Auktion macht’s möglich. Ran an die Rabatte!